Prof. Dr. Daniel Hajok: Chancen durch Digitalisierung





You don’t speak German? No problem. All clips are provided with English subtitles. Please activate the subtitles in each clip directly in Youtube. To turn the subtitles on, you have to click on the wheel symbol at the bottom right corner of the YouTube video. The language can also be selected there.

Smart Prevention
„Smart Prevention – Prävention in der digitalen Welt“ lautet das Schwerpunktthema des 25. Deutschen Präventionstages. Das wissenschaftliche Gutachten, das der DPT seit 2007 erstellen lässt, entfernt sich von der rein textlichen Gestaltung und ist multimedial aufgebaut. Der Grundaufbau basiert auf der DPT-typischen Schirmgrafik. Die sechs Segmente sind sechs Fachdisziplinen zugeordnet: Kriminologie, Pädagogik, Psychologie, Rechtswissenschaft, Informatik und Geisteswissenschaften. Kernelement sind kurze Videoclips, in denen 17 Expertinnen und Experten Statements zu vier Themenfeldern abgeben.

Geisteswissenschaften
Die Geisteswissenschaften umfassen verschiedene Disziplinen. Allein aus diesem Bereich hätten wir 17 Expertinnen und Experten finden können. Wir haben uns auf die Disziplinen Philosophie und Medienwissenschaften und Politikwissenschaften beschränkt, die einerseits einen übergeordneten und andererseits einen problemspezifischen Blick bieten. Kerstin Demuth ist Campaignerin und Redakteurin beim Digitalcourage e.V. Sie setzt sich für den Schutz persönlicher Daten ein und ist netzpolitisch engagiert. Professor Dr. Daniel Hajok ist Honorarprofessor an der Universität Erfurt und ausgewiesener Experte und Gutachter im Bereich des Kinder- und Jugendmedienschutzes. Privatdozentin Dr. Jessica Heesen ist Leiterin des Forschungsschwerpunkts Medienethik und Informationstechnik an der Universität Tübingen. Sie beschäftigt sich mit Problemen der Meinungsfreiheit in Sozialen Medien ebenso wie mit Fragen nach einer wertorientierten Entwicklung von Künstlicher Intelligenz.

http://digitalesgutachten.praeventionstag.de

Kriminologie